Gemeinsam können wir etwas bewegen

netto-Lehrlingscamp 2017 in Tschlin

Ein neues Camp, ein neuer Ort. In diesem Jahr hat es die 10 Lernenden an den «ruhigsten Ort der Schweiz» verschlagen wie sich Tschlin selbst bezeichnet. Aus den verschiedenen Bewerbungen, wurde das Hotel Macun für die anstehenden Sanierungsarbeiten auserkoren. Wie auch schon in den vergangenen 3 Jahren auf dem Brienzer Rothorn konnte das 4. Camp als weiteren Erfolg verbucht werden.

Vom 8. bis zum 12. Mai haben 10 Lernende, 3 junge Frauen und 7 junge Männer aus allen Lehrjahrs-Stufen gemeinsam mit den Betreuern die nötigen Renovationsarbeiten durchgeführt. Neben der tadellosen Arbeit stand in den Lehrlingscamps der angehenden Bodenleger/innen und Innendekorateuren/Innendekorateurinnen vor allem auch das Motto des Lehrlingscamps im Vordergrund «Gemeinsam können wir etwas bewegen». Drei der diesjährigen Teilnehmer haben den Teamgeist aus dem Jahr zuvor schon erleben dürfen und haben so auch die jüngeren unter Ihnen zur Teilnahme am Camp begeistern können.

Folgende Beläge und Arbeiten konnten in diesen 5 Tagen ausgeführt werden: 70 m2 Holzboden, 45 m2 Teppichplatten, 10 m2 Sauberlauf sowie 35 m2 LVT (Luxury Vinyl Tile Designbodenbeläge) zum kleben und LVT-Schiefer mit Kork zum kleben/klicken mit 35 m2, 25 m2 Kugelgarn und 100 Laufmeter Sockelleisten.

Natürlich mussten auch die entsprechenden Vorarbeiten wie entfernen der alten Bodenbeläge, das Vorbereiten und Strippen, sowie das Aufspachteln und Planolieren des Untergrunds erledigt werden. Mit einem hohen Mass an Selbständigkeit und Eigenverantwortung der Lernenden wurden diese durchgeführt. Die helfende Hand der Betreuer war dabei relativ wenig gefragt.

Spass hatten die Teilnehmer nicht nur daran, dass sie gemeinsam etwas bewegt haben, sondern auch die Möglichkeit gemeinsam etwas Zeit zu verbringen. So hat z.B. der Wirt des Hotel Macun, Herr Janett, die angehenden Bodenleger nach der getanen Arbeit, auf die umliegenden Berge entführt um Rehe und Hirsche in der Umgebung zu beobachten.

Ebenso hat die Firma Lico, die einen Teil zum Sponsoring des Lehrlingscamps beigetragen hat, zu einer Besichtigung der Produktionsstätte nach Müstair eingeladen.

Damit die Ausbildungsförderung jedoch auch in die Praxis umgesetzt werden konnte, wurde tatkräftige Unterstützung aus der Branche benötigt. Firmen wie The Floor Innovation Group AG, Kuratle & Jaecker AG, Stucky Holzprofilleisten AG, Tarkett Schweiz AG (Desso), Eich Handels AG, fabromont AG, C/R/O GmbH und Klebag AG erklärten sich dazu bereit, die für dieses Projekt benötigten Materialien und Geräte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die angehenden Berufsfachleute konnten dabei gleichzeitig ihr Fachwissen zu neuen Produkten erweitern und den Umgang damit üben.

Und nicht zu vergessen ist an dieser Stelle, dass das Mitglied der netto Einkaufgruppe AG, Gisep Decoraziuns SA während der gesamten Lehrlingscamp-Zeit nicht nur mit Rat und Tat zur Seite stand, sondern auch mit diversen Gerätschaften aushalf. Für die Unterkunft und Verpflegung der Campteilnehmer-/innen der gesamten Woche ist das Hotel Macun aufgekommen.

Durch die grosszügige Unterstützung der erwähnten Partner konnte letztendlich ein weiteres Projekt erfolgreich umgesetzt werden und so in dem, mit finanziell beschränkten Mitteln, Hotel Macun und dem Ort Tschlin etwas bewegt werden. Direkt vor Ort wurde von den Initianten Herr Joerg Grieder, Geschäftsführer der netto Einkaufsgruppe AG und Jachen-Andri Giesp, Geschäftsführer der Gisep Decoraziuns SA, entschieden, noch mehr Bewegung in den Ort Tschlin zu bringen und weitere anstehende Sanierungsarbeiten durchzuführen. Somit ist der Grundstein für ein weiteres Lehrlingscamp in Tschlin für 2018 bereits gelegt worden.

Menu